Mini - Donuts für den Donut - Maker

reicht für ca. 18 Stück

Mini - Donuts für den Donut - Maker

Zutaten

260 g Mehl
130 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
¼ Liter Milch
3 Ei(er)
5 EL Öl
1 Pkt. Backpulver
1 Prise(n) Salz
30 g Puderzucker zum Bestreuen
etwas Öl für das Gerät

Zubereitung

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Milch, Eier, Öl, Backpulver und Salz zu einem glatten Teig verrühren.

Den Donut-Maker aufheizten und mit etwas Öl bestreichen. Jeweils 1 gestrichenen EL Teig in die Ringe füllen. Das Gerät schließen und die Donuts darin ca. 3-4 Min. goldbraun backen. Den übrigen Teig genauso verarbeiten. Die Donuts anschließend warm noch mit Puderzucker bestreuen.

Mein Tipp: Essen und genießen, so lange sie noch warm sind, sie schmecken so besser.

Weitere Informationen

Arbeitszeit: 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: keine Angabe
Verfasser: daniela280378
Freischaltung: 25.05.08
Bewertung:

Rezept jetzt teilen

Kommentare

  • Offenbar ist mein Donut -Maker besonders klein, ich bekomme 60 Stück heraus.
    Als Variation gebe ich deshalb nach der Hälfte 2 El. Kakao und 3 El. Milch in den Teig.
    Nidra · 29.10.2009 12:10 Uhr
  • Hallo
    Habe sie heute gemacht und sie waren super fein.
    Kids haben sie mir aus den Händen genommen sobald sie fertig waren
    sternenzauber4378 · 13.05.2010 16:19 Uhr
  • ich habe die doppelte Menge genommen und waren definitiv mehr als 36 Stück. Vielleicht so 80. Besser so...;-)
    birdy77 · 03.07.2011 21:19 Uhr
  • Ich habe dieses Rezept an meine Mutter weiter gegeben, weil sie mittlerweile einen Donut-Maker hat, aber kein Rezept. Gestern bekam ich ein paar als Kostprobe und sie sind wirklich lecker. Mir schmeckten sie besser, als das frittierte Original.

    LG Stefanie
    Cassilde_25 · 27.07.2011 08:35 Uhr
  • Ich hatte grade spontan Lust auf was süßes gebackenes und da sind wir Mini Dounts eingefallen...
    Habe dein Rezept entdeckt und es ist echt super!

    Habe allerdings nur die Hälfte des Teigs gemacht und hatte keine Milch mehr. Hab statt desssen O-Saft genommen, schmeckt auch super :)
    BaniBina · 24.01.2012 16:35 Uhr
  • Hallo,

    mein Rezept ist ähnlich. Ich nehme nur 250g Mehl und dafür dann noch 1/2Pck. Vanille- oder Schokopuddingpulver.

    Grad gestern abend hab ich wieder welche gemacht - mind. 60Stk. bekomm ich mit meinem Donut-Maker raus :-)
    Die abgekühlten Donuts habe ich in flüssige Kuvertüre getunkt und mit bunten Streusel verziert. Über Nacht trocknen lassen
    Heute haben die Kinder und Mann alle weggefuttert...
    taliafee · 24.01.2012 20:58 Uhr
  • Tolle Mini Donuts, die sind immer heiß begehrt bei uns.
    Dafür gibt es natürlich volle Punktzahl.
    Fotos hab ich dir auch hochgeladen.
    wintersonne82 · 15.06.2012 13:27 Uhr
  • hab mir gestern auch nen donut maker gekauft, da es ihn beim lidl im angebot gab, und ich letztens rezepte dafür gefunden hab!


    hab zufällig die werbund gesehen, und da war der drinnen!

    muss mal ausprobieren, ob der schon was taugt

    LG Maria
    marra12 · 03.07.2012 16:05 Uhr
  • hallo, hab die donuts ausprobiert, und muss leider sagen, dass sie uns so gar nicht schmecken, tut mir leid!
    LG Maria
    marra12 · 11.07.2012 16:58 Uhr
  • Hallo,
    Ich wollte gestern donuts backen, und erst als ich schon fast alle zutaten vermischt hatte, fiel mir auf, dass ich gar keine Eier mehr da hatte.
    So habe ich die donuts halt ohne eier gemacht.
    Und ich muss sagen sie haben wirklich fantastisch geschmeckt und hatten eine prima konsistenz.
    Ich werde sie ab jetzt nur noch ohne Eier machen.
    Und auch bei mir sind mindestens 50 donuts heraus gekommen.

    LG
    schoko__ · 24.07.2012 18:29 Uhr
Zur Desktop-Version