Graupensuppe

Graupensuppe

Zutaten

2 Zwiebel(n)
1 Stange/n Porree
2 Möhre(n)
4 Kartoffel(n)
2 Liter Fleischbrühe
500 g Rindfleisch, zur Suppe
300 g Graupen, mittel
1 Stück Sellerie, klein
Salz und Pfeffer
Liebstöckel (Maggikraut), wenig

Zubereitung

Das Rindfleisch im ganzen mit der Fleischbrühe und den Zwiebeln aufsetzen und eine Stunde köcheln lassen.
Die abgewaschenen Graupen zugeben und noch mal eine knappe Stunde köcheln lassen.
Porree und Sellerie putzen, die Kartoffeln und Möhren schälen, alles würfeln und in die Suppe geben, alles gut 20 Minuten garen, das Fleisch herausnehmen, in Stücke schneiden, etwas salzen und wieder in der Suppe heiß werden lassen.
Mit gehacktem Liebstöckel bestreuen.

Weitere Informationen

Arbeitszeit: 30 Min.
Koch-/Backzeit: 1 Std. 50 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: keine Angabe
Verfasser: Heddu
Freischaltung: 03.05.09
Bewertung:

Rezept jetzt teilen

Kommentare

  • Hallo, diese leckere Graupensuppe gab es kürzlich bei uns. Sie hat toll geschmeckt. Tausend Dank udn 5 Sterne für dieses leckere, einfache Rezept. Genau so und nicht anders sollte Graupensuppe sein! LG Harpare
    Harpare · 26.03.2010 19:00 Uhr
  • Genau so kenne ich es von meiner Oma. Nur zum Schluss lasse ich noch etwas gewürfelten, fetten Speck aus und gebe es in den Eintopf.
    Balard · 22.04.2010 23:29 Uhr
  • Habe das Rezept vorige Tage ,auf Wunsch meines Mannes, nachgekocht. Sein Kommentar mit dem Löffel über dem Topf : \" Total Toll ! Das Schmeckt wie früher\". Allerdings muss ich gestehen das ich ich die Graupen 15 min vorgekocht habe damit es nicht ganz so arg glitschig ist ;o). Aber sonst : PERFEKT !
    Alles-ausser-Lamm · 08.10.2010 15:59 Uhr
  • Hab die Suppe letzte Woche nach deinem Rezept gekocht.
    Und sie schmeckt wirklich wie früher bei meiner Oma. Einfach nur Lecker.

    Danke

    Lg Marcy
    Marcy74 · 01.11.2011 13:16 Uhr
  • Hello,

    habe nach Deinem Rezept meine erste Graupensuppe gekocht...... und was soll ich sagen:???? besser als bei Mutti !!!! ich bin ganz stolz auf uns !!

    Danke für das SUPiiiii Rezept.

    Bitte mehr davon.
    honeybine · 19.11.2011 22:43 Uhr
  • Super lecker, wie bei Oma!

    So muß eine Graupensuppe schmecken.

    Habe allerdings noch Mettenden, und zum Schluß, ausgelassenen Speck und Zwiebel mit dazu getan.

    Lecker, danke für dieses tolle Rezept.

    LG Gisma
    gisma0301 · 24.11.2011 15:25 Uhr
  • Superlecker! Genau das Rezept hab ich gesucht, daher volle Punktzahl von mir!

    Ich musste allerdings wesentlich mehr Fleischbrühe verwenden als angegeben und habe die Zwiebelchen kurz mit ein klein wenig Butter vorher angeschwitzt.

    Dankeschön für das leckere Rezept!
    Chrissi77 · 01.12.2011 12:11 Uhr
  • Richtig lecker! Hab lange nach einem einfachen Rezept gesucht, wie es Mutter früher gemacht hat. Hab noch eine Handvoll Fleischwurst dazugegeben. Das ist perfekt.
    LG
    Peter
    PKnauf · 30.06.2012 19:18 Uhr
  • Hallo Heddu,

    einfach wunderbar deine Graupensuppe!
    Deinem Rezept gibt es nichts mehr zuzufügen.

    Gruss Clint
    clint · 02.08.2012 17:58 Uhr
  • so mache ich meine Graupensuppe auch. Ich nehme nur meist Schweinenacken statt Rindfleisch dazu. Noch lecker Wiener Würstchen dazu und es darf geschlemmt werden.Graupensuppe ist was sehr feines
    Elarin · 11.11.2012 01:03 Uhr
Zur Desktop-Version