Lauchsuppe

Lauchsuppe

Zutaten

1 EL Öl
300 g Hackfleisch vom Rind
1 Zwiebel(n)
400 g Porree, geputzt
250 g Champignons
Salz und Pfeffer
500 ml Gemüsebrühe
200 g Doppelrahmfrischkäse
200 g Schmelzkäse mit Kräutern
200 g Schmand
Kresse

Zubereitung

Öl erhitzen, Gehacktes anbraten. Zwiebel in Würfel, Porree in Ringe und Champignons in Scheiben schneiden. Gemüse zum Fleisch geben, andünsten und würzen. Brühe angießen und 15 Minuten kochen. Käse und Schmand unterrühren, aufkochen und abschmecken.
Mit Kresse betreut servieren. Als Beilage Toast- oder Stangenbrot.

Weitere Informationen

Arbeitszeit: 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: keine Angabe
Verfasser: Tanni15
Freischaltung: 08.10.05
Bewertung:

Rezept jetzt teilen

Kommentare

  • Super lecker! Ich mache immer die dreifache Menge der Suppe für Feiern. Zuletzt aus Kostengründen aber mit gemischtem Hackfleisch und Dosen-Champignons. Das tut dem Genuss aber keinen Abbruch! Von dem vielen sahnigen Käse darf man sich nicht abschrecken lassen;-) Das ist schon genau richtig so! Mit zu dünner Lauchsuppe tut man sich auch keinen Gefallen!
    Lg, anni
    anni_karotti · 02.01.2008 21:21 Uhr
  • ein Genuß - mit noch etwas Muskat, am besten frisch gemahlen - schönes Winterrezept

    Schmeckt auch mit 300 gr klein gewürfteltem Kassler super
    carolinemaier · 21.01.2013 16:38 Uhr
  • super lecker
    ich nehme immer grobe bratwurst statt hackfleisch und ziehe kleine bällchen raus die ich dann kurz vor ende in die supe gebe und so lange köcheln lasse bis sie gar sind
    das gibt dem ganzen noch ne feinere note
    liebestaube69 · 22.01.2013 09:48 Uhr
  • Ich nehme immer Schmelzkäse 1x und 2x Kräuterschmelzkäse. Ist m.E. würziger. Man kann auch den 1. Schmelzkäse durch Sahne ersetzen.
    Super lecker, super schnell und alle lieben bei uns diese Suppe.
    Florispatz · 22.01.2013 11:35 Uhr
  • Entschuldigung! In meinem Rezept steht kein Frischkäse sondern Sahneschmelzkäse, aber kein Schmand.
    Florispatz · 22.01.2013 11:39 Uhr
  • Moin,

    ich habe die Suppe mit angebratenen Würfeln aus dicken Scheiben gekochten Hinterschinkens (vom Schlachter) und gewürfeltem Greyerzer (jung/mild/doux) zubereitet und zur Krönung Schnittlauchröllchen und angetoastete Ciabattascheiben auf den Tisch gestellt - super !!! (Frisch- und Schmelzkäse sowie Champignons blieben im Regal).

    Ein toller und sehr variationsfähiger Rezeptvorschlag.

    Grüße
    hipetuk · 22.01.2013 12:40 Uhr
  • Servus,

    ich gebe über die Suppe immer noch gewürfelten Pumpernickl dazu.
    Brate ich vorher in etwas Butter in der Pfanne an und misch die gerösteten Würfel dann mit Kresse.

    Viele Grüße
    tinti78 · 22.01.2013 13:06 Uhr
  • Moin tinti,
    habe Deinen Tip im Gripskasten notiert - Supervariante.
    hipetuk · 22.01.2013 13:47 Uhr
  • Genau so mache ich meinen Lauch - Käse - Topf auch.Ich gebe allerdings noch Kartoffeln in Würfeln dazu, weil ich es lieber etwas sämiger mag. Ist aber Geschmacksache :-)

    Ein leckeres und schönes Gericht,auch für Feiern!

    Liebe Grüße

    Antje
    Dafuer64 · 22.01.2013 13:07 Uhr
  • Habt Ihr einen Tipp für mich, wie man das Rezept variieren könnte, um ein wenig Kalorien zu sparen? Also z.B. den Schmand durch xxx ersetzen.

    Danke!
    white_chapel · 22.01.2013 16:40 Uhr
  • Den Schmand kann man sicher durch etwas fertiges Kartoffelpüree ersetzen oder gleich mehlige Kartoffeln mitkochen. Aber vor allem sollte man den Schmelzkäse weglassen. Etwas Sahne sollte zum Abrunden schon sein. Vielleicht geht auch Kaffeesahne, die hat weniger Kalorien?
    rahnilein · 23.01.2013 11:15 Uhr
  • Die gute, alte Porreesuppe ... wird Zeit, dass die bei uns auch mal wieder auf den Tisch kommt. Lecker, lecker...
    ALs Alternative schaut mal auf meine Profilseite. Da findet ihr eine Abwandlung, die auch superlecker ist:
    Brokkoli - Käsesuppe mit Hackfleisch und Pilzen.

    LG
    YMJA
    ymja · 22.01.2013 16:56 Uhr
Zur Desktop-Version